Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Nächste Runde im Programm „Gesellschaft der Ideen“ gestartet: Hochrangige Jury unterstützt BMBF bei der Auswahl der Projekte

28 GewinnerInnen von „Gesellschaft der Ideen“, dem Wettbewerb für Soziale Innovationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), sind am 7. Juni in das zweite Online-Bewertungsverfahren gestartet. Interessierte BürgerInnen sind hierzu erneut zum Mitmachen aufgerufen und haben zwei Wochen lang die Möglichkeit das Konzept ihrer Favoritin oder ihres Favoriten zu unterstützen.

Unterstützt wird der Bewertungsprozess durch eine hochrangige Fachjury, die in der vergangenen Woche ihre Arbeit aufgenommen hat. Zu den Mitgliedern der Fachjury gehört auch der Direktor der Sozialforschungsstelle Prof. Dr. Jürgen Howaldt.

Das Mitmachen und Bewerten ist seit dem 7. Juni 2021 hier möglich.

Mehr Informationen über die 28 Konzepte von „Gesellschaft der Ideen“ sind hier  zu finden.


  • Noch bis zum 21. Juni sind BürgerInnen dazu aufgerufen, ihre Favoritinnen und Favoriten aus den 28 Teams zu bewerten.
  • Maximal zehn Konzepte für Soziale Innovationen werden mit bis zu 200.000 Euro in einer zweijährigen Erprobungsphase weiter gefördert und auf die Umsetzung vorbereitet.
  • Die Konzepte für Soziale Innovationen reichen thematisch von Umweltschutz über Medizin und Lernen bis zu Inklusion und intergenerationalem Austausch und zeigen die enorme Bandbreite an Ideenreichtum und Engagement in der Gesellschaft. Unter den Teams befinden sich eine ganze Reihe von Einzelpersonen, aber auch Vereine, Unternehmen und Hochschulteams aus ganz Deutschland.