Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Industrie 4.0 in nicht F&E intensiven Unternehmen

Entwicklung einer sozio-technischen Gestaltungs- und Einführungssystematik

Die Einführung von Industrie 4.0-Technologien erfolgt derzeit typischerweise in Pilotprojekten und mit hohem Aufwand. Im Rahmen dieses Beitrags wird das Konzept einer sozio-technischen Gestaltungsund Einführungssystematik für Cyber-Physische Produktionssysteme (CPPS) vorgestellt, welches auch nicht F& E-intensive Unternehmen befähigt, CPPS zielgerichtet auszuwählen und in bestehende Produktionssysteme zu integrieren. Es werden vier exemplarische Anwendungsszenarien skizziert.

Bibliographische Angaben:
Nöhring, Fabian; Wienzek, Tobias; Wöstmann, René; Deuse, Jochen:
Industrie 4.0 in nicht F&E intensiven Unternehmen
Entwicklung einer sozio-technischen Gestaltungs- und Einführungssystematik;
In: ZWF, Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, Band: 111, Heft 6/2016, S. 376-379

URL: http://www.wiso-net.de/document/ZWF__7545F81C373CC3A6585CACFB38F4550E