Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Publikationsdetails



Gutes Betriebsklima ist ein Geben und Nehmen

Wissen, Konzepte und Arbeitsmaterialien für die Bildungsarbeit mit betrieblichen Interessenvertretungen ; (Mitbestimmungspraxis ; Nr. 13)

Das Thema Betriebsklima ist wieder in aller Munde. In etlichen Umfragen zu guter Arbeit steht es an vor- derster Stelle. Schlechtes Betriebsklima gilt als einer der wichtigsten Belastungsfaktoren. Wenn im Ar- beitsalltag von „Betriebsklima“ die Rede ist, geht es den Beteiligten um das Miteinander im Betrieb, um die Qualität der Zusammenarbeit. Sie wird geprägt von gegenseitigem Geben und Nehmen. Ausgetauscht werden nicht nur Lohn und Leistung, sondern auch ganz Alltägliches wie Informationen, Hilfestellungen, Zeichen und Gesten. Ohne Austausch würde die Arbeit, würde ein Betrieb nicht funktionieren. Niemand ist erfolgreich ohne die Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen. Eine Verbesserung des Betriebsklimas lässt sich weder verordnen noch vereinbaren. „Seid nett zuein - ander“ reicht nicht aus. Es muss etwas verändert werden an den Gewohnheiten, Routinen und betrieb - lichen Strukturen. Es gibt kein Patentrezept für ein erfolgreiches Vorgehen im Betrieb. Entscheidend ist der Dialog über das Betriebsklima, über mögliche Probleme der Zusammenarbeit und ihre Ursachen. Der Dialog selbst ist ein wichtiger Bestandteil eines guten Betriebsklimas. Ob in Versammlungen, in Arbeits - gruppen oder Workshops – es kommt darauf an, das scheinbar Selbstverständliche zu hinterfragen: Geht es gerecht zu? Ist die Zusammenarbeit solidarisch, gibt es gegenseitige Unterstützung? Was könnte ver - bessert werden, wie ließe es sich organisieren? Zu den Kompetenzen auch von Betriebs- und Personalräten in der Arbeitswelt der Zukunft gehört zu - nehmend die Fähigkeit, das Betriebsklima positiv zu beeinflussen und die Qualität der Zusammenarbeit, die betrieblichen Sozialbeziehungen zu gestalten. Für die vorliegende Broschüre wurden sozialwissen - schaftliche Forschungsergebnisse für ein Bildungskonzept aufbereitet, das von Bildungsreferentinnen und -referenten, von Teamerinnen und Teamern in der Weiterbildung eingesetzt werden kann. Ziel ist es, gewerkschaftlich Aktive, insbesondere Betriebs- und Personalräte bei der Analyse des Betriebsklimas und der Gestaltung der sozialen Beziehungen in der betrieblichen Praxis zu unterstützen.

Bibliographische Angaben:
Kutzner, Edelgard; Kock, Klaus:
Gutes Betriebsklima ist ein Geben und Nehmen
Wissen, Konzepte und Arbeitsmaterialien für die Bildungsarbeit mit betrieblichen Interessenvertretungen ; (Mitbestimmungspraxis ; Nr. 13) ;
Düsseldorf: Hans-Bckler-Stiftung, 2018


URL: http://www.boeckler.de/pdf/p_mbf_praxis_2018_13.pdf