Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Politische Selbstvertretung von Menschen mit Beeinträchtigungen

Termine / Zeit / Ort:

  • 29.11.2019 / 9 – 12 Uhr / Sozialforschungsstelle

  • 06.12.2019 / 9 – 14 Uhr / Sozialforschungsstelle

  • 13.12.2019 / 9 – 14 Uhr / Sozialforschungsstelle

  • 20.12.2019 / 9 – 14 Uhr / Sozialforschungsstelle

  • 10.01.2019 / 9 – 14 Uhr / Sozialforschungsstelle

Semester:

Wintersemester 19/20

Semesterwochenstunden:

Dozentin:

Jennifer Eckhardt

Inhalt:

Das Seminar begleitet die Neuzusammensetzung des Behindertenpolitischen Netzwerks Dortmund (BPN) durch die Analyse von Interviews mit Vertretern des BPN. Im Zentrum steht die Frage, wie in der kommunalen, ehrenamtlichen, politischen Arbeit Wissensbestände in die neue Generation transferiert werden können.

    Das Behindertenpolitische Netzwerk Dortmund ist ein politisches Gremium, welches die Interessen der Dortmunder Bürger*innen mit Beeinträchtigungen und Behinderung vertritt. Aktuell steht es vor einem Generationenwechsel, weil viele Altmitglieder austreten und um neue geworben wird. Das Seminar ist Teil einer Seminarreihe, die diese Neuzusammensetzung begleitet.

    Im Fokus stehen die folgenden Fragen:

    • Was heißt politische Teilhabe und politische Selbstvertretung? Welche Relevanz besteht auf kommunaler Ebene? Welche Schwierigkeiten und Hürden bestehen?
    • Was bedeutet Wissenstransfer in diesem Kontext und wie ist er gestaltbar?

    Die Informationsgrundlage sind Interviews, die von Studierenden im letzten Semester mit Vertreter*innen des BPN geführt wurden. Diese werden im Seminar im Stile einer Forschungswerkstatt gemeinsam analysiert.

    Die Blocktermine finden in den Räumen der Sozialforschungsstelle Dortmund statt.

    Fachbereich / Fakultät:

    Rehabilitationswissenschaften / FK 14

    Studiengang:

    Bachelor Rehabilitationspädagogik IP2 und IP3

    Teilnahmevoraussetzungen:

    Kenntnisse über wesentliche soziologische Annahmen und Konzepte zu Behinderung/Beeinträchtigung/Teilhabe; Grundlagen der qualitativen Sozialforschung

    Leistungsnachweis:

    Aktive Teilnahme und Essay (unbenotet), Hausarbeit (benotet)



    Nebeninhalt

    Links