Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

KoSI-Lab Abschlusspublikation „Drehbuch für den Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation“ erschienen

Das „Drehbuch für den Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation“ stellt Meilensteine des KoSI-Lab-Projekts vor. Praxisnahe Schilderungen verdeutlichen die unterschiedlichen Entwicklungsphasen von kommunalen Laboren sozialer Innovation mit Bezug zu Zieldefinitionen, Konzeptentwicklungen, erster Umsetzung und Möglichkeiten der Etablierung und Verstetigung. Die Publikation steht nun zum freien Download zur Verfügung.

Drehbuch für den Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation Cover

Im Projekt KoSI-Lab haben die Sozialforschungsstelle der Technischen Universität Dortmund (Verbundkoordination) mit den Projektverbundpartnern des Wuppertal Instituts, des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), der Wirtschaftsförderung Dortmund, der Stadt Wuppertal (Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement) und des Zentrums für gute Taten e.V., Freiwilligenagentur Wuppertal, gemeinsam untersucht, wie Labore für soziale Innovation auf kommunaler Ebene entwickelt werden können. In der Abschlusspublikation „Drehbuch für den Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation“ stellt das Projektteam Meilensteine des KoSI-Lab Projekts vor. Praxisnahe Schilderungen verdeutlichen die unterschiedlichen Entwicklungsphasen von kommunalen Laboren sozialer Innovation mit Bezug zu Zieldefinitionen, Konzeptentwicklungen, erster Umsetzung und Möglichkeiten der Etablierung und Verstetigung. Das Drehbuch bietet damit vor allem kommunalen Akteuren einen Orientierungsrahmen zur Entwicklung dieser Art von Innovationsinfrastruktur und ermutigt zum Nachmachen. 

In fünf Kapiteln beleuchtet das KoSI-Lab Team unterschiedliche Aspekte des Projekts. Zunächst wird die Idee von Innovationslaboren zur Generierung neuer Praktiken und Handlungsweisen näher erläutert und eine Einordnung der Projektfallstudien in unterschiedliche „Labortypen“ vorgenommen. Im zweiten Kapitel beschreiben wir das kommunale Labor sozialer Innovation in Dortmund, welches ausgehend von der Wirtschaftsförderung Dortmund das Potenzial sozialer Innovation in der Dortmunder Stadtgesellschaft gestärkt hat und als Social Innovation Center fortgeführt wird. Das kommunale Labor sozialer Innovation in Wuppertal als ein Labor für bürgerschaftliche Innovation im Zentrum für gute Taten e.V. mit vielen erfolgreich angeschobenen Pilotprozessen wird im dritten Kapitel vorgestellt. Der regelmäßige Erfahrungsaustausch als Teil der projektbegleitenden Reflexion sowie der Transfer des Projektwissens und der Austausch mit regionalen und nationalen Partnern ist Kern des Kapitels zu „Reflexion und Vernetzung“. Abschließend präsentieren wir im letzten Kapitel die Erfahrungen aus 14 europäischen und internationalen Fallstudien. Diese haben wichtige Erkenntnisse zur Entwicklung von Laboren sozialer Innovation erbracht und die fortlaufende Arbeit in den Projektteilen KoSI-Lab Dortmund und KoSI-Lab Wuppertal wesentlich unterstützt. 

Das Drehbuch steht unter folgendem Link zum direkten Download zur Verfügung. 


Drehbuch zum Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation

Wascher, Eva; Elias, Arne; Kaletka, Christoph; Reutter, Oscar; Schmitt, Martina; Schultze, Jürgen; Wallraff, Mona; Zimmer-Hegmann, Ralf (2019) Drehbuch zum Aufbau kommunaler Labore sozialer Innovation. Abschlusspublikation Projekt KoSI-Lab. Sozialforschungsstelle, TU Dortmund. Dortmund.