Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles-Archiv: 1. Quartal 2015

Studierende der TU Dortmund bieten eine Woche lang kostenlos Kurse zur digitalen Inklusion

handy-seniorin

19.03.2015 – Vom 23. bis 29. März werden zahlreiche Dortmunder Einrichtungen Kurse zu digitalen Kompetenzen anbieten. Organisiert wird die „Get Online Week“ von Studierenden der TU Dortmund und von der Sozialforschungsstelle (sfs).

 

Sozialforschungsstelle Dortmund beim Workshop “Rethinking the role of Social Sciences and Humanities (SSH): towards a reflective and generative perspective” in Brüssel

workshop_socialscience

06.03.2015 – Internationale Expertinnen und Experten nahmen am 26. Februar auf Einladung der Universität Bologna (http://www.unibo.it/en) und der EU-Vertretung der Emilia-Romagna-Region den Beitrag der Sozial- und Geisteswissenschaften im interdisziplinären Ansatz des Programms Horizon 2020 in den Blick.

 

Soziale Innovation gewinnt weltweit weiterhin an Bedeutung

wire_si_studie

06.03.2015 – Immer häufiger erkennen nationale Regierungen die Bedeutung sozialer Innovation für die gesellschaftliche Entwicklung.

 

SI-DRIVE: Theoretische Ansätze zu sozialer Innovation

sidrive_logo

06.03.2015 – Die Studie aus dem großen internationalen Forschungsprojekt gibt einen umfassenden Überblick über relevante Ansätze zur theoretischen Fundierung sozialer Innovation (verfügbar in englischer Sprache).

 

Abschlusstagung „Zukunftsstrategien für eine vernetzte Gesundheitsversorgung in Südwestfalen“

strategin_logo

05.03.2015 – Einladung zur Abschlusstagung „Zukunftsstrategien für eine vernetzte Gesundheitsversorgung in Südwestfalen“ des Verbundprojektes StrateG!N
am Mittwoch, 11. März 2015, 10.30 – 16.30 in Iserlohn

 

Vortrag der sfs zur REFA Informationstagung 2015 „Zunehmende Komplexität in unserer Zeit – Wo liegen die Herausforderungen?“

refa

05.03.2015 – Dr. Ralf Kopp hält am 19.3.2015 in Bad Kreuznach den Eröffnungsvortrag zum Thema „Einfach komplex - Was ist Komplexität? Probleme und Herausforderungen“.

 

Die erste Ausgabe des neuen Journals „European Journal of Workplace Innovation“ ist erschienen

journal_workplaceinnovation_logo

20.02.2015 – Das Journal „European Journal of Workplace Innovation“ wird vom Institut „Department of Working Life and Innovation” der Universität Agder (Norwegen) in ihrer Online-Zeitschriftenreihe publiziert. Geplant sind zwei Veröffentlichungen pro Jahr. Das Journal sammelt u.a. Fallbeispiele zu Workplace Innovation aus möglichst verschiedenen Nachbarländen. Jede/r BeitragserstellerIn ist aufgerufen kritische, alternative Perspektiven zum Thema „Innovation“ bzw. „Workplace Innovation“ einzubringen.

 

Einladung zur Abschlusstagung "Gesund und innovativ arbeiten im Gastgewerbe – Ein (Berufs-)Leben lang" des Verbundprojektes INDIGHO

indigho_logo

19.02.2015 – Am 3.3.2015 findet in Düsseldorf die Abschlusstagung des Projektes "Innovation und demografischer Wandel im Gaststätten- und Hotelgewerbe" (INDIGHO) statt.

 

„Böckler-Impuls“ berichtet über Betriebsklima-Projekt

boeckler_impuls_logo

06.02.2015 – Es ist eine der wichtigsten, gleichzeitig auch der am meisten unterschätzten Fragen der Arbeitswelt: Was macht ein gutes Betriebsklima aus? „Böckler-Impuls“, der Informationsdienst der Hans-Böckler-Stiftung, berichtet über die Studie von Klaus Kock und Edelgard Kutzner.

 

Sonderausgabe “Soziale Innovationen im öffentlichen Sektor“ der Zeitschrift “Information Systems Management” ISM

ism2014_cover

06.02.2015 – Eine Sonderausgabe der Zeitschrift “Information Systems Management” ISM, Volume 31, Number 3, 2014 wird herausgegeben von Antonius Schröder (Sozialforschungsstelle/TU Dortmund) und Vishanth Weeradkkody sowie Ahmad Ghonomein (Brunel Business School, Brunel University)

 

Heft 2/2014 der Zeitschrift ARBEIT ist erschienen

zarbeit_logo

05.02.2015 – Dieses Heft ist dem Thema „Psychosoziale Belastungen in Change-Management-Prozessen“ gewidmet und enthält mehrere Beiträge, in denen Change-Management und seine psychosozialen Belastungen aus verschiedenen disziplinären Perspektiven behandelt werden.

 

Soziale Innovation zentrales Thema beim 2. Internationalen Deutschlandforum zum Thema "Was Menschen wichtig ist - Innovation und Gesellschaft"

int_deutschlandforum

22.01.2015 – Im Rahmen des Zukunftsdialogs der Bundeskanzlerin fand das 2. Internationale Deutschlandforum zum Thema "Was Menschen wichtig ist - Innovation und Gesellschaft" statt. Die Sozialforschungsstelle Dortmund wurde durch Herrn Prof. Howaldt repräsentiert.

 

Projekt gestartet: „I-LINC“ verknüpft Plattformen gegen Jugendarbeitslosigkeit

i-linc-kock off

22.01.2015 – Mit dem Projekt „I-LINC” (Platform for ICT learning and inclusion for Youth employability and entrepreneurship) hat die sfs die erste Förderung im neuen EU-Forschungsrahmenprogramm (“Horizon2020“) erhalten. Dr. Christoph Kaletka und Dr. Bastian Pelka stellten in Brüssel beim Projektauftakt die Vorarbeiten der sfs vor.

 

Auftakt der Veranstaltungsreihe „Soziale Innovation im Gespräch“ in Krems

dok_logo

16.01.2015 – Das Zentrum für soziale Innovation gemeinsam mit der Donau-Universität Krems laden im Rahmen des Lehrgangs „Master of Arts in Social Innovation“ zu einer offenen Diskussionsrunde über die umstrittene Vereinbarkeit von Wirtschaftlichkeit und sozialer Innovation ein.

 

Konferenz zu Interneterfahrungsorten in Dortmund

interneterfahrungsorte

13.01.2015 – „An welchen Orten in Dortmund können Menschen das Internet nutzen und Hilfestellung bei Problemen und Fragen bekommen?“ – zu dieser Fragestellung hatten Dr. Bastian Pelka und Studierende der Rehabilitationspädagogik am 11. Dezember zu einem Workshop in die Sozialforschungsstelle eingeladen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der behindertenpolitischen Beauftragten der Stadt Dortmund, der Stadt- und Landesbibliothek und dem Jugendamt, Fachreferent für Medienkompetenz, Jugendmedienschutz und Jugendschutz im digitalen Raum.

 

Soziale Innovation als Thema auf der Wissenswerte in Magdeburg

wissenswerte

09.01.2015 – Im Rahmen des Workshops Soziale Innovation auf der Wissenswerte – Bremer Forum für Wissenschaftsjournalismus, welche 2014 in Magdeburg stattfand, berichtete Prof. Dr. Jürgen Howaldt über aktuelle Trends der Diskussion zum Thema Soziale Innovation. Dr. Weert Canzler vom Wissenschaftszentrum Berlin diskutierte das Beispiel Car Sharing als soziale Innovation und Dana Giesecke von FUTURZWEI präsentierte mit „Geschichten des Gelingens“ ein aktuelles Online- Projekt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Ehmer, Leiter Redaktionsgruppe Wissenschaft, Umwelt, Technik vom WDR 5.

 

Vortrag auf Konferenz der IG Metall „Nachhaltige Betriebspolitik gestalten“

igm_nachhaltigkeit

09.01.2015 – Am 19.11. hielt Prof. Jürgen Howaldt vor 80 Betriebsräten der Metall und Elektroindustrie einen Vortrag zum Thema "Soziale Innovation und Nachhaltigkeit". Ziel der Veranstaltung war es, verschiedene Felder von Nachhaltigkeit zu bearbeiten, Gestaltungsmöglichkeiten für Betriebsräte und Vertrauensleute aufzuzeigen und Impulse aus der Wissenschaft für die betriebliche Praxis zu reflektieren.