Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Konferenzbeitrag in Paris: Instrumente für digitale Inklusion

Welche Instrumente gibt es, um benachteiligte Menschen bei ihrem Zugang zur digitalen Welt zu unterstützen? Dieser Frage sind Dr. Bastian Pelka und Prof. Christian Bühler in ihrem Konferenzbeitrag „Empowerment by Digital Media for People with Disabilities – three dimensions of support” zur „International Conference on Computers Helping People with Special Needs“ (ICCHP) am 9. Juli an der Université Paris nachgegangen.

icchp2014 Dabei unterscheiden sie drei Dimensionen, an denen Empowerment-Instrumente ansetzen können und verbinden diese durch die Perspektive der Sozialen Innovation als gemeinsame Handlungsebene. Bastian Pelka stellt mit dem „eFacilitator“ Weiterbildungsangebot und dem Konzept des Interneterfahrungsorts Ergebnisse des Projektes „Trans eFacilitator“ vor. Ihre Ergebnisse dokumentieren die Autoren in den Conference Proceedings: (Bühler, Christian/ Bastian Pelka: Empowerment by Digital Media of People with Disabilities. In: Klaus Miesenberger, Deborah Fels, Dominique Archambault, Petr Peňáz, Wolfgang Zagler (Hrsg.): Computers Helping People with Special Needs. 14th International Conference, ICCHP 2014, Paris, France, July 9-11, 2014, Proceedings, Part I. ISBN: 978-3-319-08595-1 (Print) 978-3-319-08596-8 (Online): pp 17-24
 
Zum Buch:

http://www.springer.com/computer/hci/book/978-3-319-08595-1

Zum Aufsatz:

http://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-08596-8_4