Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Labore sozialer Innovation – Bericht über internationale Fallstudien des KoSI-Lab Projekts erschienen

Intermediäre Einrichtungen wie Labore oder Zentren sozialer Innovation tragen dazu bei, soziale Innovationsprozesse auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene zu initiieren, zu moderieren und methodisch zu gestalten. Detaillierte Forschungsergebnisse zur Entwicklung von Laboren sozialer Innovation sind das Resultat europäischer und internationaler Fallstudien über bestehende SI-Labs die im Anschluss an die Vorstudienphase des KoSI-Lab Projekts durchgeführt wuden. Der Bericht in dem der räumliche Schwerpunkt auf Regionen in Kanada, Skandinavien, Mitteleuropa und Australien gesetzt wurde, ist nun frei verfügbar.

KoSI-Lab Fallstudienbericht_2018_Titel

In unterschiedlicher Trägerschaft sowie mit unterschiedlichem thematischen Zuschnitt helfen intermediäre Einrichtungen wie Labore oder Zentren sozialer Innovation komplexe Probleme zu bewältigen, insbesondere solche, für die keine klare formale Zuständigkeit gegeben ist. Labore sozialer Innovation sind ein Modell, um die Herausforderungen, die sich unter anderem aus dem demografischen Wandel, der Digitalisierung und der nachhaltigen Entwicklung ergeben, durch neue gleichberechtigte Kooperationsformen von Stadtverwaltung und Zivilgesellschaft „auf Augenhöhe“ erfolgversprechend und zukunftsfähig zu bewältigen.

In den letzten Jahren sind weltweit immer mehr Labore sozialer Innovation (SI-Lab) entstanden. Sie verstehen sich als Orte, die Menschen aus unterschiedlichen Organisationen und gesellschaftlichen Sektoren (z.B. Öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Nichtregierungsorganisationen etc.) zusammenbringen um mithilfe methodengestützter Verfahren kollaborative Arbeitsprozesse zu unterstützen, an deren Ende eine sozial innovative Initiative steht (z.B. eine neue Form des Versorgens, Verwaltens, Organisierens) – oftmals als eine Lösungsmöglichkeit für eine spezifische Problemstellung innerhalb einer gesellschaftlichen Herausforderung.

Um detailliertere Erkenntnisse zur Entwicklung von Laboren sozialer Innovation zu erhalten, wurden im Anschluss an die Vorstudienphase des KoSI-Lab Projekts europäische und internationale Fallstudien über bestehende SI-Labs durchgeführt. Dazu wurden Schwerpunkte auf vier Regionen gesetzt (Ontario und Quebec in Kanada, Skandinavien, Mitteleuropa und Australien). Die Auswahl der Fallstudien in den Regionen erfolgte aus einer Kombination von Kontakten über bisherige EU-Projekte in diesem Themenbereich sowie einer Recherche über weitere Labore in den jeweiligen Regionen. In den Jahren 2017 und 2018 wurden 14 internationale Fallstudien durchgeführt.

In diesem Bericht werden die Erkenntnisse aus den internationalen Fallstudien des KoSI-Lab Projekts zusammengefasst. Der Bericht hat eine Informations- und Beratungsfunktion für Akteure, die für ihren Kontext den Aufbau eines Labors Sozialer Innovation anstreben oder sich allgemein über diese Form von Innovationslaboren informieren möchten. Neben einer Darstellung der Fallstudien in zweiseitigen Kurzprofilen mit jeweils zwei konkreten Projektbeispielen der Organisationen, diskutiert der Bericht diverse Konstellationen bei der Entwicklung von Laboren Sozialer Innovation und gibt damit Handlungsempfehlungen für wichtige Aspekte der Umsetzung.

Den Bericht finden Sie hier als Download (PDF, 2,1 MB) auf der KoSI-Lab Website und hier im Repositorium der TU Dortmund (7.95 MB, PDF).

Mehr über das Projekt KoSI-Lab kommunale Labore sozialer Innovation finden Sie unter www.kosi-lab.net.

 


Kurzinfo zu "Labore sozialer Innovation - Bericht über internationale Fallstudien"


Wascher, E., Hebel, F., Schultze, J., Kaletka, C. (2018): Labore sozialer Innovation - Bericht über internationale Fallstudien. Projektbericht KoSI-Lab. Sozialforschungsstelle, Technische Universität Dortmund, Dortmund. DOI 10.17877/DE290R-19677

In diesem Bericht werden die Erkenntnisse aus den internationalen Fallstudien des KoSI-Lab Projekts zusammengefasst. Der Bericht hat eine Informations- und Beratungsfunktion für Akteure, die für ihren Kontext den Aufbau eines Labors Sozialer Innovation anstreben oder sich allgemein über diese Form von Innovationslaboren informieren möchten. Neben einer Darstellung der Fallstudien in zweiseitigen Kurzprofilen mit jeweils zwei konkreten Projektbeispielen der Organisationen, diskutiert der Bericht diverse Konstellationen bei der Entwicklung von Laboren Sozialer Innovation und gibt damit Handlungsempfehlungen für wichtige Aspekte der Umsetzung.