Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Save the date: KoSI-Lab präsentiert bisherige Projektresultate bei „JRF vor Ort“ am 03.12.2018 im Wuppertal Institut

Das sfs-Projekt KoSI-Lab wird bei der Veranstaltung „JRF vor Ort: Neue Wege für den kommunalen Fortschritt: Was leisten städtische Innovationslabore?“ die bisher erzielten Projektergebnisse präsentieren. Neben Impulsvorträgen findet auch eine Podiumsdiskussion mit den Projektbeteiligten statt. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung nötig.

JRF vor Ort Neue Wege für den kommunalen Fortschritt

Kommunale Labore sozialer Innovation (KoSI-Lab) sind neuartige, offene Institutionen der kollaborativen Bearbeitung von Schlüsselproblemen kommunaler Entwicklung. Sie eröffnen Räume und Ressourcen für Teams aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Forschung und Bürgerschaft und schaffen Innovationsmilieus. Mit dem Projekt KoSI-Lab, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird, entstehen zwei solcher Labore modellhaft für Dortmund und Wuppertal.

Die Veranstaltung der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft wirft nun einen genauen Blick auf die bisherigen Aktivitäten und Projekterkenntnisse und gibt den TeilnehmerInnen zudem Möglichkeiten zum Austausch mit den Projektbeteiligten.

Nach einer Begrüßung durch Prof. Dr. Dieter Bathen (Vorstandsvorsitzender der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft) und Prof. Dr. Christa Liedtke (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH) folgen mehrere Impulsvorträge der Projektbeteiligten.

So wird u.a. Jürgen Schultze, Verbundkoordinator vom Projekt KoSI-Lab, auf die Chancen von Sozialen Innovationen für die Gesellschaft eingehen und die Dortmunder Erfahrungen schildern.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion sind dann alle TeilnehmerInnen eingeladen, mit den Projektbeteiligten ins Gespräch zu kommen. Interessierte können dort ihre konkreten Fragen u.a. an die KoSI-Lab-MitarbeiterInnen Eva Wascher (Sozialforschungsstelle Dortmund), Ralf Zimmer-Hegmann (Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund) sowie Clara Utsch (Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement der Stadt Wuppertal) stellen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.


JRF vor Ort: Neue Wege für den kommunalen Fortschritt: Was leisten städtische Innovationslabore?

Montag, 03.12.2018
Beginn: 16.00 Uhr
Anschließend Empfang: 17:30 Uhr

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Döppersberg 19
42103 Wuppertal

Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung nötig.

Weitere Informationen zu KoSI-Lab finden Sie auch unter www.kosi-lab.net.