Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

„Prävention 4.0“ bindet frühzeitig Transferpartner ein

Wie können unsere Ergebnisse wirksam werden? Eine zentrale und nicht immer leicht zu beantwortende Frage aller Wissenschaft. Gemeinsam mit der Offensive Mittelstand lud das Verbundprojekt „Prävention 4.0“ am 14.3. 2018 zwanzig hochkarätige UmsetzungspartnerInnen zum Fachgespräch nach Berlin. Sie sollten durch ihre Hinweise dazu beitragen, wissenschaftliche Ergebnisse zu digitalen Transformationsprozessen frühzeitig passgenau für die Transferstrukturen aufbereiten zu können.

Praevention_4.0

VertreterInnen aus Berufsgenossenschaften, Krankenkassen, Tarifpartnern, Ministerien, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit, Zentralverband des Deutschen Handwerks, Gesellschaft für Qualität im Arbeitsschutz und der Initiative Neue Qualität der Arbeit diskutierten engagiert und konstruktiv.